Musik

Im Haupt- und Musikunterricht wird aufgegriffen und gepflegt, dass Kinder in allen Dingen Musik empfinden und ihre Stimme beim Singen als Instrument erleben können. Ab der ersten Klasse erlernen alle Kinder Instrumente (Blockflöte und Kinderharfe).

Der Frankfurter Musikpädagoge Prof. Dr. Hans Günther Bastian konnte nachweisen, dass der Musik für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen eine besondere Bedeutung zukommt. Hierdurch erfährt die umfangreiche musikalische Erziehung in der Waldorfschule eine eindrucksvolle Bestätigung. Das tätig-kreative Musizieren erweitert nicht nur die musikalischen Fähigkeiten, sondern führt darüber hinaus zu einer signifikanten Steigerung der sozialen Kompetenz, der Lern- und Leistungsmotivation, der Intelligenz, der Kreativität, der seelischen Ausgeglichenheit und der Problemlösungs-bereitschaft der Kinder und Jugendlichen.